1
CDU Kreisverband Weimarer Land
Weitere Informationen
2
2017 05 04 Photo 00000232
2
Fraktionsvorsitzender Voigt Spitzenkandidat der CDU Thüringen
Voigt: “Es ist eine große Ehre und Freude für die Union anzutreten“
Mehr Informationen
3
Chaperon0719 Cdu Berlin Chaperon0426
3
Danke
Wir danken dem medizinischen Personal, den Polizisten, Verkäufern, Landwirten, Postboten und all den anderen, die unser öffentliches Leben sicherstellen.
4
Danke
4
Ergebnisse des 36. Landesparteitag
Mehr Informationen
1
Whatsapp Image 2020 09 19 At 17 50 03
Mike Mohring Mdl

CDU-Kreischef Mohring erneut in den CDU-Bundesvorstand gewählt

Der CDU-Kreisvorsitzende Mike Mohring hat sich beim Bundesparteitag am 16. Januar wiederholt erfolgreich bei der Bewerbung um einen Sitz im Bundesvorstand durchgesetzt.

Twitter 1024X512Px 25

4 Thüringer im CDU Bundesvorstand

Auf dem Bundesparteitag der CDU Deutschlands am Wochenende konnten sich unsere beiden Thüringer Kandidaten durchsetzen: Mit Prof. Dr. Dagmar Schipanski und Mike Mohring MdL wurden unsere Vorschläge für den Bundesvorstand von den 1.001 Delegierten auf dem ersten digitalen Parteitag bestätigt

Pressemitteilungen

Videosprechstunde #LIVEdabei mit Christian Hirte, Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner und dem Präsidenten des Thüringer Bauernverbandes Dr. Klaus Wagner

Der Landesvorsitzende der CDU Thüringen, Christian Hirte MdB, lädt am Dienstag, 26. Januar 2021, ab 13.15 Uhr zur Videosprechstunde #LIVEdabei der CDU Thüringen ein.

Statement vom Generalsekretär der CDU Thüringen Christian Herrgott MdL

Die Verlängerung des Lock-Downs ist notwendig, ebenso wie die Begrenzung von Menschenansammlungen, aber mit den richtigen und umsetzbaren Mitteln.

CDU Thüringen lehnt generellen Wohnort-Arrest ab

„Wir begrüßen die Verlängerung des Lockdowns, lehnen aber den vorgeschlagenen Wohnort-Arrest der Landesregierung für die gesamte Thüringer Bevölkerung entschieden ab. Er ist in medizinischer, politischer und gesellschaftlicher Hinsicht unsinnig.“ Das sagt der Generalsekretär der CDU-Thüringen, Christian Herrgott, mit Blick auf den Vorschlag der Landesregierung, den Aktionsradius der Thüringer auf höchstens 15 Kilometer Entfernung zum eigenen Wohnort zu beschränken.